Über mich

Portraitaufnahme von mir

Nicht zuletzt seitdem ich 2017 am eigenen Leib erfahren konnte, mit welchen Barrieren die gebaute Umwelt einen Menschen mit körperlichen Einschränkungen konfrontiert, steht für mich das Thema bauliche Inklusion und Barrierefreiheit an erster Stelle. Mit der Gründung meines eigenen Ingenieurbüros erfolgte der Start in die Freiberuflichkeit.

Dem Prinzip der Inklusion folgend habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die gebaute Umwelt so zu gestalten, dass alle daran teilhaben können. Dadurch kann ich Stück für Stück und Projekt für Projekt dafür sorgen, dass der Alltag und die gebaute Umwelt barrierefreier und inklusiver werden.

Im Januar 2018 schloss ich mein Studium des Bauingenieurwesens mit der Vertriefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau und Baumanagement an der Fachhochschule Potsdam ab. Im Anschluss war ich bis August 2019 bei der NovaBiotec Dr. Fechter GmbH als Projektingenieur für Gefahrstofferfassung und -sanierung angestellt. Schwerpunkt der Arbeit bildete die Erstellung von Gutachten, Katastern und Berichten im Bereich der physischen, chemischen und biologischen Schad- und Gefahrstoffe (z.B. Asbest, Blei, Schimmelpilze).

Seit September 2019 arbeite ich als Bauingenieur und Assistenz der Geschäftsführung bei der Spreeplan Projekt UG. Meine Kollegen und ich planen gesunde, energieeffiziente und nachhaltige Gebäude und begleiten die Realisierung fachmännisch. In der Nutzung modernster Technologien und Software für Planung, Ausschreibung und Baubegleitung nehmen wir eine Vorreiterrolle im Bauen der aktuellen Zeit ein.

Ich bin seit 2018 Mitglied der Baukammer Berlin und für das zweite Halbjahr 2020 ist die DIN-Zertifizierung als Fachplaner für barrierefreies Bauen avisiert.